Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 028
   
Datum: 18.03.20 um 06:22 Uhr
Stichwort: BR, 2
Meldung: PKW-Brand
Adresse: Bahnhofstraße, Giengen
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

Beherztes Eingreifen verhindert Schlimmeres

 

(MR) Durch sein beherztes Eingreifen hat der Fahrer eines Renault Kangoo am Mittwochmorgen in Giengen Schlimmeres verhindert. Der Mann war zur Tankstelle an der Bahnhofstraße gefahren und hatte sein Fahrzeug an der Zapfsäule abgestellt. Beim Aussteigen bemerkte er Rauch aus dem Motorraum dringen und schob das Fahrzeug - gemeinsam mit dem Tankstelleneigentümer - geistesgegenwärtig aus dem Gefahrenbereich. Daraufhin alarmierte er die Feuerwehr.

 

Um 06:22 Uhr wurde die Einsatzabteilung Giengen daraufhin mit dem Stichwort "BR2 - PKW-Brand" in die Bahnhofstraße alarmiert. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging mit einem C-Schnellangriffsrohr und dem Löschmittelzusatz "F500" gegen die Flammen vor. Auch wenn die Löschwirkung schnell einsetzte, war der Totalschaden am Fahrzeug nicht mehr zu verhindern.

 

Im Einsatz waren 12 Mann mit 2 Fahrzeugen.


Bilder:  
 
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2020 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler