Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 089
   
Datum: 29.07.22 um 15:05 Uhr
Stichwort: TH, 2
Meldung: Wasserschaden
Adresse: Bahnhofstraße , Giengen
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Weitere Kräfte,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

(MR) In Folge eines Starkregens am Freitagnachmittag über dem südlichen Landkreis Heidenheim, wurde die Einsatzabteilung Giengen kurz nach 15:00 Uhr zu einem Wasserschaden in die Bahnhofstraße alarmiert. Wohl aufgrund eines Fehlers am nahegelegenen Regensammelbecken lief der Keller einer Gaststätte mit Wasser voll.

 

Normalerweise sollte die verbaute Rückstauklappe verhindern, dass Wasser aus der Kanalisation in den Keller läuft. Diese hielt dem hohen Druck, der am Freitagmittag in den Rohren herrschte leider nicht stand. So konnte ungehindert binnen Minuten eine große Menge Wasser in den Keller eines Hauses an der Bahnhofstraße gelangen. Bis zu 40cm stand das Wasser in den als Lager genutzten Räumen.

 

Mittels Tauchpumpe und Wassersauger rückten die mit  drei Fahrzeugen ausgerückten Einsatzkräfte den Wassermassen zu Leibe. Das Wasser stand so tief, dass zwei Kameraden mit Wathosen in den Keller vordringen mussten und die Pumpe in Betrieb nehmen.


Nachdem das Wasser nicht mehr von außen nach lief und der Pegelstand auf ein niedrigeres Niveau abgesenkt worden war, konnte der Wassersauger in Betrieb genommen werden. 

 

Über drei Stunden waren die Einsatzkräfte beschäftigt, bis nach abschließender Gerätereinigung die Fahrzeuge wieder "Einsatzbereit am Standort" gemeldet werden konnten.


Bilder:  
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2022 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler