Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 065
   
Datum: 26.06.22 um 15:00 Uhr
Stichwort: GG, 4
Meldung: Gasgeruch
Adresse: Gerschweiler Straße, Giengen
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Hohenmemmingen, FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Rettungsdienst, Weitere Kräfte,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

Zweimal Großaufgebot an Einsatzkräften

 


(MR) Bereits am Samstagabend meldeten Passanten einen beißenden Geruch in der Riedstraße. Die Feuerwehr Giengen suchte gemeinsam mit den Stadtwerken Giengen die Umgebung ab - ohne Ergebnis.

Sonntag wurden die Einsatzabteilungein abermals zu einem Gasgeruch in das Industriegebiet Ried gerufen. Diesmal stand der Auslöser des üblen Geruchs schnell fest. Ein am Straßenrand abgestellter Silozug, beladen mit rund 30.000 Litern Rinderblut verströmte Faulgas durch seine Überdruckventile.

 

Vermutlich verursacht durch die Hitze und Sonneneinstrahlung hatte die Ladung zu gären begonnen und es hatte sich Faulgas gebildet. Die Feuerwehr sperrte weiträumig ab, während der Fahrer des Sattelzuges den Überdruck durch öffnen der Ventile ablassen konnte.

 

Im Einsatz war jeweils die Polizei, der Rettungsdienst, sowie die Feuerwehr mit einem erweiterten Löschzug und sieben Fahrzeugen.


Bilder:  
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2022 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler